Tag Archives: Geoffrey

zu Besuch bei Allison

Nach unserem Ausflug nach Bamberg sind wir auf dem Heimweg in Strullendorf vorbei gefahren und haben Amiras Baby Allison, die nun Bella heißt, besucht.
Bella hat sich super entwickelt, ist mittlerweile eine selbstbewußte junge Dame und eine kleine Streberin in der Hundeschule.

Und sie hat sich riesig über Oma Grace, Tante Bonnie und Großonkel Geoffrey gefreut, anfangs zwar noch ein wenig schüchtern, aber dann hat sie mit Bonnie schön getobt, … und ein wenig Zeit, um mit mir zu schmusen hatte sie grad noch so.

Posted in Allgemein | Also tagged , , , , 2 Comments

Ausflug nach Bamberg

Gert wird zukünftig auch privat Fotokurse und Fotoreisen anbieten und deswegen haben wir einen Ausflug nach Bamberg gemacht, um Orte zu finden, wo er dann mit seinen zukünftigen Fotokurslern hin gehen kann. Das ist natürlich in Bamberg gar kein Problem, weil man mit einem minimalen Radius unheimlich viele tolle Locations findet, und Bamberg ist auch im Januar mit leichtem Schneefall unheimlich schön.

Wer mehr über diese Kurse möchten will, kann ja mal unter

http://www.fotokurse-gertklaus.de/portfolio/photoshop-elements-kurs-fuer-einsteiger/

Bonnie war natürlich in erster Linie wieder an den Tauben und Möwen interessiert. Grace hat gleich wieder einen halben Bus Japaner gefunden, die total begeistert von ihr waren, ca 500 Bilder von ihr gemacht haben und sie vorsichtig und sehr liebevoll gestreichelt haben.

Geoffrey war mir – wie immer – treu ergeben und hat sich statt dessen lieber mitten auf der Brücke im Schnee geschrubbelt.

Auch wenn es kalt und auch nass war, war es ein ganz toller Ausflug. Nach Bamberg sollte man einfach viel öfters mal fahren, ist wirklich schön 😉

Posted in Allgemein | Also tagged , , , , , 2 Comments

Endlich Schnee in Nürnberg :-)))

Das ist doch klasse, wenn man Samstag früh wach wird und alles weiß ist, da vergisst sogar so ein total verfressene Goldie Dame wie Bonnie mal das Frühstück und tobt erst mal durch den Garten oder besser zerpflügt die schöne weiße Schneedecke.

Aber Grace und Geoffrey helfen Bonnie natürlich gerne bei der Übung.
Alle Drei hatten heute morgen richtig Spaß,
so nun kann Weihnachten kommen … ich habe auch noch ein paar
Lebkuchen 😉

Posted in Allgemein | Also tagged , , , , , Leave a comment

Goldener Herbst – Geoffrey

Geoffrey hat sich Gracies Lieblingsente geklaut und das genießt er …

denn er weiß lange hat er das Vergnügen nicht …

nicht zuletzt, weil dann der kleine Terrorzwerg wieder kommt
und ihn ärgern muß …

Er ist einfach ein traumhaft schöner Kerl 🙂

Posted in Allgemein | Also tagged , Leave a comment

Mal wieder Moorenbrunner Feld

Morgens ist ja nicht zwingend meine Lieblingszeit, da kämpfe um jede 5 Minuten, die ich länger im Bett bleiben kann 🙂

Aber das Wetter war so toll, dass ich auch mal um kurz nach 07.00 Uhr freiwillig aus der Kiste gekrabbelt bin und mit den Hunden und meiner Kamera zum Moorenbrunner Feld gefahren bin.

Moorenbrunner Feld heißt ja für meine Golden Bande „Raustreten und buddeln“ … da machen sie dem örtlichen U-Bahn Bau ordentlich Konkurrenz, somit habe ich jede Menge Zeit schöne Naturfotos zu machen.

Posted in Allgemein | Also tagged , , , , Leave a comment

Kurzurlaub Straßburg mit Golden Retrievern Grace, Geoffrey & Bonnie


Nach dem Aufenthalt in Lahr haben Gert und ich beschlossen einen ganz kurzen Kurzurlaub nach Straßburg zu machen.
Selbstverständlich wurden wir wieder von vielen Touristen nach dem Weg gefragt, egal wohin, weil alle dachten mit drei Hunden müssen die hier wohnen und kennen sich aus 🙂 Weit gefehlt, man kann auch mit drei Golden Retriever völlig unkompliziert Urlaub machen … schließlich sind unsere Drei ja gut erzogen, benehmen sich natürlich auch ausserhalb ihrer gewohnten Umgebung anständig und finden es toll immer mit dabei zu sein.

Posted in Allgemein | Also tagged , , , Leave a comment

Meine Schönheit – Geoffrey

Nachdem ich hier relativ viel über meine Mädels berichte, ist es heute wirklich mal wieder Zeit ein neues Bild von meiner Schönheit Geoffrey  zu präsentieren :-)))
Es gibt wirklich keinen schöneren Rüden, vor allem keinen gutmütigeren und lieben !!!

Posted in Allgemein | Also tagged 1 Comment

Geoffreys Welpen ziehen in ihre neuen Zuhause um

Besuch bei Familie Frank und Joy und den 8 Welpen

Die Kleinen sind enorm gewachsen, wiegen nahezu alle 6 kg, und haben Energie ohne Ende.
Sie haben sich toll entwickelt und ziehen zum Teil schon an dem Wochenende zu ihren neuen Familien.
Miley, die junge Dame ohne Halsband wird bei Kathrin Heinhold leben, die sich ja bereits gut auskennt mit Geoffreys Babies, weil sie selber mit ihrer Hündin Aurora 8 Welpen von Geoffrey vor zwei Jahren aufgezogen hat.
Fräulein Lila heiß jetzt Bella und wird genauso wie ihr Papa im Therapiebereich für Kinder tätig sein.
So viel ich weiß, sucht nur noch ein junger Herr ein neues Zuhause.

Posted in Allgemein | Also tagged , , , Leave a comment

28. Juni 2011 – Besuch bei Geoffreys Babies

Ich habe es nicht mehr ausgehalten und habe Familie Frank besucht, um Joys und Geoffreys Babies an zu schauen und zu fotografieren.

Die Kleinen haben sich toll entwickelt, Mama Joy umsorgt sie wirklich super – natürlich auch Familie Frank !
Es ist ein schön ausgewogener Wurf, nicht nur weil es 4 Mädels und 4 Jungs geworden sind, sie sind farblich auch sehr schön von cremefarben bis goldfarben.
Ihren ersten Ausflug in der großen Garten haben wir natürlich sofort in Bildern fest gehalten. Noch mehr Bilder findet Ihr unter „Nachkommen – Geoffrey – Inu-Joy“

Posted in Allgemein | Also tagged , , , 1 Comment

Berlin, Berlin, wir sind in Berlin – Connor hat sich nach seiner langen Krankheit wieder

Endlich mal wieder ein paar Tage frei. Gott sei Dank, habe ich irgendwann mal beschlossen, in das Bundesland mit den meistens Feiertagen zu ziehen 😉 Bayern.
Gestern, 23. Juni 2011 sind wir nach Berlin gefahren und Grace, Geoffrey und Bonnie sind natürlich mitgekommen. Aus dem Auto wurde die hintere Sitzreihe entfernt, so dass in die dadurch leere Fläche das Gepäck passte und die Goldenbande keinerlei Einschränkung auf der langen Strecke hatte.
Für Bonnie ist das zwar nicht die erste Reise, aber das erste Mal Hotel.
Grace findet Hotel ja immer klasse, die läuft wie eine Diva durch die Gänge. Geoffrey ist das wurscht, Hauptsache ich bin da und sein Fressnapf 😉 Unser Zimmer ist zwar recht klein, die Hunde können zwischen Wand und Bett nicht wenden, sie müssen rückwärts laufen. Es ist durchaus gemütlich, auch wenn wir den Lärm einer insgesamt 6 spurigen Straße vor dem Hotel trotz Schallschutzfenstern überhaupt nicht gewöhnt sind.
Aber das Hotel wurde ja auch nicht nach dem Kriterium „schick und elitär“ ausgesucht, sondern hatte deswegen den Zuschlag bei mir bekommen, weil natürlich Hunde erlaubt waren, es kostenloses WLAN – wenn auch nur bis 10 m neben der Rezeption – und Parkplätze hatte und der Hauptgrund, dass in direkter Umgebung einen tollen Park mit einem schönen großen See war, wo alle Hunde frei laufen durften 🙂 somit waren die Frühstücks- und Abendgassigehrunde schon mal gesichert.
Am Abend unserer Ankunft sind wir noch zum Tempelhofer Feld gefahren, wo die Hunde richtig toben konnten auf dem ehemaligen Flughafengelände. Zum Essen sind wir in ein neu eröffnetes indisches Restaurant gegangen, wo unsere Goldens bereits vor uns mit Getränken versorgt wurden, das Essen war ausgesprochen lecker.
In unserer ersten Nacht hat Bonnie beim ersten der an unserer Zimmertür vorbei gelaufen ist einen Beller los gelassen, aber nach dem sie dann erklärt bekam, dass das ok ist und alle da draussen vorbei laufen dürfen und sie nicht auf uns aufpassen muß, hat sie dann auch geschlafen,- also hat auch die kleine Maus ihrer „Hoteltaufe“ bestanden.
Freitagvormittag waren wir vor den Touribussen im Charlottenburger Schloß, eine wunderschöne und sehr gepflegte Parkanlage mit einem tollen See, wo Enten und Spatzen gefüttert wurden, was Bonnie nahe an den Rand des Wahnsinns gebracht hat, weil sie an der Leine war … und die Vögel waren so nahe vor ihrer Nase … und dann kriegen die auch noch was zu futtern und sie nicht …
Im Anschluß ging es zu den Hackischen Höfen und auf den Kudamm, wo die Hunde dann eine wohlverdiente Pause im Auto mit Kauknochen und Wasser bekommen haben und wir ein bisschen bummeln waren.
Abends stand Kreuzberg auf dem Programm. Im Engelbecken kann man sehr schön spazieren gehen. Dort haben wir einen netten Straßenköter kennen gelernt, dem Grace total gut gefallen hat und meine Gracie fand den knapp kniehohen Kerl, dessen Haare an jeder „Ecke“ unterschiedlich lang waren, so toll, dass sie mal ihren Schwanz schön zur Seite gepackt hat. Super! Seit 3 Monaten warte ich auf ihre Läufigkeit und ausgerechnet in Berlin muß sie nun spinnen. Natürlich war das wuselige Kerlchen ganz alleine in Kreuzberg unterwegs und wir hatten ihn dann eine ganze Zeit im Schlepptau. Leute wussten dann, dass er Whiskey heißt und in der Wagenburg wohnt, also sind wir mal dort hin gelaufen, um ihn wieder los zu werden.
Nach den Chaos sind wir in einer schönen Tapas Bar gelandet, wo wir auch schon nach einer knappen Stunde Wartezeit ein leckeres Essen serviert bekommen haben.
Auch die zweite Nacht verlief völlig problemlos, was uns bei unserem Auschecken aus dem Hotel einige Komplimente eingebracht hat. Tja, man kann eben doch mit drei Hunden in einer Großstadt Urlaub machen.
Bevor wir aus Berlin wieder rausgefahren sind, sollte Bonnie nun auch noch die Chance bekommen, einen Haufen vor den Bundestag zu machen … während ich die Hunde schön vor dem Bundestag zum Fotografieren drapiert habe, wurden sie von jede Menge Touris abgelichtet. Und dann gings ab nach Rangsdorf zu Christiane, Nick und Connor 🙂
Oh war das schön, die Drei wieder zu sehen !!! Connor geht es nach seiner Krankheit wieder richtig gut, Christiane muß zwar bei der Ernährung immer noch aufpassen, aber er hat schon wieder ganz gut zugenommen und ist nach wie vor ein Schmusemonster 😉 Bonnie hat natürlich Connor sofort alle Spielsachen geklaut und sein Bett zu ihrem gemacht, das kleine Biest. Vor seiner Mama hat Connor immer noch viel Respekt und Geoffrey bekam gleich wieder die Zähne geputzt.
Es war soooo schön mit Christiane über die Felder zu laufen, die Hunde rennen zu sehen, im Garten zu sitzen, tolles Essen zu verspeisen – ein fettes Dankeschön noch mal an die Köche – zu quatschen und die gemeinsame Zeit zu geniessen und einfach mal wieder zusammen zu sein, war total schön, sollte man viel öfters machen 😉
Freu mich jetzt schon auf das nächste Mal ….  Berlin, Berlin, wir fahren bestimmt wieder nach Berlin 😉

Posted in Allgemein | Also tagged , Leave a comment